Eigenes Windows 10 erstellen - Neuinstallation leicht gemacht

Dank der Fortschritte von Microsoft ist es so einfach wie nie zuvor Windows 10 zu installieren. Auf schnellen Computern dauert die reine Installation von Windows 10 nur ca. 30 Minuten. Dank der Synchronisation über die Onedrive Cloud, werden auch einige Benutzereinstellungen synchronisiert, so z.B. das Hintergrundbild, Einstellungen in manchen Apps. etc.. Allerdings ist bei einem Computer, der zu mehr als dem Surfen im Internet verwendet wird im Nachgang noch einiges an Installationsaufwand und v.a. Konfigurationsaufwand zu leisten. Dies nimmt mehrere Stunden, wenn nicht sogar Tage in Anspruch. Aus diesem Grund begab ich mich auf die Suche nach Lösungen.
Bisherige von mir verwendete Ansätze waren die Erstellung eines Images, d.h. einer 1:1 Kopie der Festplatte als Datei. Dies hat den Vorteil der schnellen Erstellung und auch des schnellen Zurücksicherns im Bedarfsfall. Wenn das Image von einer bereits fertig eingerichteten und konfigurierten Windows Installation erstellt wird, hat man schnell ein betriebsbereites Windows. Spätestens wenn jedoch wenn das Image auf einem neuen Gerät bereitgestellt werden soll, auf einem Testrechner in Virtualbox o.ä. so ist diese Variante nicht zu empfehlen wenn sich die Hardware des Computers zu stark unterscheidet, da Windows 10 sonst voraussichtlich nicht bootet.
 
Meine neue Lösung besteht daher aus der Nutzung bestehender Programm- und Skriptlösungen. Als Ergebnis besitzen Sie einen bootfähigen USB Stick, der Ihr Windows 10 auf einem Computer installieren kann und welches keine Einrichtung oder Anwendungsinstallation mehr benötigt.
 
 

Es sind folgende Tools nötig:

 
easy2boot,RMPrepUSB und MPI Tool Pack Plus - zur Erstellung eines bootfähigen USB Sticks: http://www.easy2boot.com/download/
7 Zip - sehr gutes Programm zum Komprimieren und dekomprimieren von Dateien: http://www.7-zip.de/
oscdimage - Tool zur Erstellung einer bootfähigen ISO Datei, Download von https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=30652, dann im Ordner amd64
dism - Tool zur Verwaltung von Windows Images, Bestandteil einer Windowsinstallation
eine Windows ISO Datei - durch das Media Creation Tool von Microsoft, kann eine heruntergeladen werden: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
 

Vorbereitung:

 
Damit die erstellte angepaßte Windows Installation nicht zu groß wird, sollten persönliche Daten (Dokumente, Eigene Dateien etc. ) auf eine extra Partition ausgelagert werden. Ansonsten wird das Windows selbst für den größten USB Stick zu groß. Da heute alle Computer ein UEFI Bios besitzen, welches nur das FAT32 Dateisystem zum booten unterstützt, kommt es bei einer install.wim von mehr als 4 GB zu Problemen, diese muß dann aufgeteilt werden.
Diese Größe wird bei einer angepaßten Windows 10 Version mit installierten Programmen sehr schnell erreicht.
 
ACHTUNG: Durch das Aufteilen entstehen zwar kleinere Dateien, diese werden bei der Installation jedoch auf die Festplatte des Computers kopiert. Dort hat jede der Dateien, die gleiche Größe wie die vormals aufgeteilte Datei. Das bedeutet, daß das Laufwerk auf dem Windows installiert werden soll groß genug sein muß um alle Dateien aufzunehmen. Ansonsten bricht die Installation ab!
 

Vorgehen:

 
  1. Download der zuvor genannten Tools
  2. Entpacken der ctwimage64.zip in den Ordner ct.
  3. Öffnen der Windows ISO Datei und entpacken aller Ordner in den Ordner ct
  4. aufrufen der ctwimage64.bat als Administrator (rechte Maustaste anklicken und "als Administrator starten"), es wird eine Kopie des Laufwerk C: erstellt und eine neue install.wim mit diesen Daten im Ordner Sources erstellt
  5. löschen der ctwimage Dateien aus dem Ordner ct
  6. Aufteilung der erstellen install.wim mit Hilfe des Befehls in der Dos Box (Windows Taste und R drücken und dann CMD eingeben):
    1. in den Ordner ct wechseln mit: cd \ct
    2. install.wim aufteilen: Dism /Split-Image /ImageFile:D:\ct\sources\install.wim /SWMFile:D:\ct\sources\install.swm /FileSize:4090
  7. es wird die install.wim in Teile zu 4090 MB geteilt, bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise beim Kapitel Vorbereitung
  8. originale install.wim löschen
  9. eine bootfähige UEFI Windows 10 iso erstellen mit dem Befehl:

oscdimg -m -o -u2 -udfver102 -bootdata:2#p0,e,bD:\ct\boot\etfsboot.com#pEF,e,bD:\ct\efi\microsoft\boot\efisys.bin D:\ct D:\win10_angepasst.iso

 Im Normalfall wird diese ISO Datei zu groß sein, um sie auf eine DVD zu brennen. Damit diese ISO Datei auch auf den meisten Computern gebootet und Windows 10 installiert werden kann, ist ein USB Stick nötig.
Diesen zu erstellen ist Dank der Software easy2boot sehr einfach.
  

USB UEFI Stick erstellen:

 
  1. entpacken von easy2boot in den gleichnamigen Ordner, derzeit ist die Version 1.76 aktuell
  2. ausführen des Skripts: MAKE_E2B_USB_DRIVE.cmd, damit werden alle Daten auf dem angeschlossenen USB Stick gelöscht und eine Ordnerstruktur auf den USB Stick kopiert, in die Ordnerstruktur können beliebige ISO Dateien oder imgPTn Dateien kopiert werden, die dann alle bootfähig sind
  3. entpacken von MPI Tool Pack Plus in den gleichnamigen Ordner
  4. installieren von imdiskinst.exe im vorigen Schritt erstellten Ordner Imdisk
  5. ausführen von CreateDesktopShortcuts.cmd, damit Desktopverknüpfungen erstellt werden
  6. ziehen der angepaßten Windows 10 ISO mit der Maus auf die Desktopverknüpfung MPI_FAT32, damit wird eine imgPTn Datei erstellt, die auf einem easy2boot USB Stick verwendet werden kann
  7. die imgPTn Datei kann dann auf den vorbereiteten USB Stick in den Ordner: _ISO\MAINMENU kopiert werden
 
Es ist wichtig, daß die ISO und ImgPTn Dateien zusammenhängend sind und nicht defragmentiert, beim Kopieren kann aber eine Defragmentierung auftreten, dies korrigiert das Tool RMPrepUSB:
 
  1. entpacken von RMPrepUSB in den gleichnamigen Ordner
  2. starten des Programms: RMPrepUSB.exe
  3. klick mit der rechten Maustaste auf den unter Drives gelisteten USB Stick, die Abfrage bestätigen und der Stick wird defragmentiert
 

Quellenangabe:

 
Die Anleitung basiert auf den Programmen und den hinterlegten Anleitungen folgender Seiten:
 
 

Kontaktformular

Der Übermittlung und Speicherung meiner Daten zur Kontaktaufnahme und Auftragserteilung stimme ich zu.
Form by ChronoForms - ChronoEngine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok